Suche

Saisonstart der Museums-Eisenbahn

Termine

Mi, 01.05.2019, 11:15 Uhr - 16:15 Uhr

Hinweis

Die Veranstaltung ist kostenpflichtig.

Beschreibung

Saisonstart der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen

Fehlen Ihnen auch der Geruch von Dampflokomotiven und das historische Ambiente von Holzklassewagen der Museums-Eisenbahn? Die Zeit des Wartens ist heute vorbei. Bei der Museums-Eisenbahn wird wieder Dampf gemacht, denn Rauchen, Schnaufen und Pfeiffen gehören zu Bruchhausen-Vilsen wie die Sonne zum Sommer!

Der Kaffkieker, welcher auf der Strecke Eystrup - Hoya - Bruchhausen-Vilsen - Syke verkehrt, feiert an diesem Tag außerdem Saisonstart und ist als Zubringer nutzbar.

Die Höhepunkte am 1. Mai:

  • Draisinenfahrten im Bahnhof Bruchhausen-Vilsen
  • Mehrzugbetrieb mit Zugkreuzungen
  • Rangiervorführungen während der Fahrt
  • Diesellok V3 und Packwagen 51 nach Aufarbeitung wieder in Betrieb
  • Mitfahrten im Aussichtswagen bei schönem Wetter (Abfahrt 13:00 und 16:15 Uhr ab Bruchhausen-Vilsen). Für die Mitfahrt sind zusätzliche Platzkarten zu erwerben!
  • Lokomotive „Jan Reiners“ in unserer Werkstatt
  • Bequeme Anreise mit dem Kaffkieker der VGH

„Jan Reiners“ in Bruchhausen-Vilsen

Seit dem 28. Februar 2019 wird die Lokomotive „Jan Reiners“ der Kleinbahn Bremen - Tarmstedt in Bruchhausen-Vilsen restauriert. Dies ergibt die Chance für ein einmaliges Familientreffen. Lok „Hoya“ Fab.-Nr. 3341, Lok „Bruchhausen“ Fab.-Nr. 3344 und Lok „Jan Reiners“ Fab.-Nr. 3345 wurden 1899 bei HANOMAG gebaut. Besuchen Sie uns und erleben Sie die „Hoya“auf der Strecke, die „Bruchhausen“ im Kreisverkehr am Bahnhof und die „Jan Reiners“ in der Werkstatt.
Wir freuen uns auf Sie!

 

50 Jahre Museumsbahnhof Asendorf

Am 5. Juni 1900 eröffnete die Kleinbahn Hoya-Syke-Asendorf feierlich den Bahnhof Asendorf. Schon am nächsten Tag rollte der erste planmäßige Dampfzug seinem neuen Ziel entgegen.
Für die ansässigen landwirtschaftlichen Betriebe bekam der Bahnhof alsbald eine große Bedeutung für den Umschlag von Zuckerrüben, Kartoffeln und vor allem Schweinen.
Typischerweise für eine Kleinbahn, blieb der Personenverkehr immer von nachrangiger Bedeutung. Das Schicksal vieler Kleinbahnen nach dem 2. Weltkrieg teilend, wurde dieser am 29. Mai 1959 eingestellt.
Güterzüge jedoch fuhren weiterhin den Bahnhof Asendorf an, wobei das Bild hier in erster Linie von Rollbockverkehr geprägt war.

Im Jahr 1969 verlängerte die 1966 gegründete Museums-Eisenbahn ihre bis dahin nur bis Heiligenberg angebotenen Fahrten bis Asendorf. Der weiterhin betriebene Güterverkehr der Kleinbahn Hoya-Syke-Asendorf wurde erst am 23. August 1971 eingestellt.
In der folgenden Zeit änderte sich das Erscheinungsbild des Bahnhofes: Die Bahnanlagen wurden umgebaut, es kamen neue Gebäude hinzu, das historische Bahnhofsgebäude blieb nicht erhalten.
Durch den Kauf des nördlichen Bereiches des Bahnhofes mit dem Lokschuppen durch die Gemeinde Asendorf konnte der Betrieb der Museums-Eisenbahn gesichert werden. Der Lokschuppen wurde in den folgenden Jahren behutsam restauriert, der Schlafraum für die Lokpersonale wiederhergestellt. Die stark veränderten Gleisanlagen wurden 2007 und 2008 in einem ersten Bauabschnitt wieder dem Ursprungszustand angenähert. Ein weiterer Bauabschnitt ist aktuell in Planung.
In diesem Jahr fährt die Museums-Eisenbahn den Bahnhof Asendorf seit 50 Jahren an.             
Seien Sie dabei!

Weitere Informationen

Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen »

 

Zurück zur Auflistung »

Eintritt

Erwachsene hin- und zurück 10,00 € p.P., Kinder 6-14 Jahre 5,00 € p.P., Familienfahrkarte 22,00 €, Gruppen 9,00 € p.P. (ab 20 Pers.)

Anmeldung

Fahrkarten erhalten Sie am Fahrkartenschalter in Bruchhausen-Vilsen sowie im Vorverkauf beim TourismusService Bruchhausen-Vilsen, Bahnhof 2, online unter www.nordwest-ticket.de und tickets.museumseisenbahn.de, telefonisch unter 0421 36 36 36 sowie an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen von Nordwest-Ticket.

Veranstaltungsort

Zug
Bahnhof
Bahnhof
27305 Bruchhausen-Vilsen

Veranstalter

Deutscher Eisenbahn Verein e.V.
Bahnhof 1
27305 Bruchhausen-Vilsen

Telefon: 04252 93 00 21
E-Mail:
info@museumseisenbahn.de
Web:
www.museumseisenbahn.de

Impressum | Datenschutz | Kontakt