News

17.10.2014

Diepholz (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am heutigen Vormittag auf der Bundesstraße 6 zwischen Syke und Bruchhausen-Vilsen wurde ein 49-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt.

POL-DH: +++ Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße 6 heute Vormittag + 49-jähriger Mann wird lebensgefährlich verletzt + stundenlange Vollsperrung bis zum Mittag +++

Gegen 08:18 Uhr kam es zu dem folgenschweren Frontalzusammenstoß zweier Kleintransporter zwischen Ochtmannien und der Kolonie Wachendorf.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 49-jährige unterwegs in Richtung Nienburg, als er aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Hier stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Kleintransporter eines 51-jährigen aus Asendorf zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden schwer verletzt und in den Unfallwracks eingeklemmt.

Der Transporter des Verursachers stürzte auf die Fahrerseite. Die Feuerwehren Bruchhausen-Vilsen und Asendorf mussten das Dach aufschneiden, um den lebensgefährlich verletzten Fahrer zu befreien; mit einem Rettungshubschrauber wurde er in eine Klinik nach Bremen geflogen.

Auch der 51-jährige Fahrer des anderen beteiligten Transporters wurde schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge wurden total zerstört und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 20.000 Euro.

Derzeit ist die Bundesstraße 6 an der Unfallstelle aufgrund der Bergungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen in beiden Richtungen voll gesperrt; eine Umleitung ist eingerichtet.

Die Sperrung wird vermutlich bis zum Mittag andauern.