Startseite Bürgerinfo
Impressum Kontakt

Terrainkurwege

Drei Wege zur Gesundheit

 

Was heißt eigentlich "Terrainkur"?
Eine Terrainkur ist das kurmäßig dosierte Gehen auf ansteigenden Wegen. Dieses „Luftkurwandern“ ist eine gute und einfache Trainingsmöglichkeit, die Bewegung und Klimawirkungen kombiniert. Die Terrainkurwege bieten auf 12 km Gesamtlänge ideale Möglichkeiten, in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden mit einem individuellen Bewegungstraining etwas für die Gesundheit zu tun. Das wohltuende Klima des Luftkurortes, gezielte Bewegung und eine reizvolle, abwechslungsreiche Landschaft bringen Körper und Geist auf Vordermann. Das Training kann durch Massagen, Kneippanwendungen, Wanderungen, Krankengymnastik und therapeutische Sportarten vertieft werden.

Die Terrainkurwege im Vilser Holz
Das Training auf den drei Terrainkurwegen in Bruchhausen- Vilsen ist zur Steigerung der allgemeinen Ausdauer hervorragend geeignet. Die unterschiedlich langen Wege sind ganzjährig und auch bei schlechtem Wetter begehbar – Sonnen- und Schattenbereiche wechseln sich ab. Die Beschaffenheit des Bodens wirkt sich gelenkschonend aus, und es befinden sich Bänke für kleine Pausen am Wegesrand.

Trainingsvorgaben
Optimal wirkt sich das Training aus, wenn es 3 bis 4 Wochen lang täglich 20 bis 40 Minuten (mindestens aber 2- bis 3-mal wöchentlich) ausgeführt wird, wobei ein Puls von 160 bzw. 180 minus Lebensalter/Minute erreicht werden sollte. Bei völlig untrainierten Patienten und am Anfang eines Ausdauertrainings beginnt man bei einer Herzfrequenz von 160/Minute minus Alter und steigert sich dann allmählich.