Suche

Von der Dorferneuerung zur Sozialen Dorfentwicklung

Wie schon die frühere „Dorferneuerung“ dient auch das nachfolgende Förderprogramm „Dorfentwicklung“ dem Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität im ländlichen Raum. Der wesentliche Unterschied ist, dass das aktuelle Förderprogramm statt einzelner Dörfer so genannte Dorfregionen in den Mittelpunkt stellt, die aus mehreren Dörfern bestehen. Damit soll die Zusammenarbeit und Abstimmung der Dörfer unterstützt werden.

Doch das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) geht noch einen Schritt weiter. Mit der „Sozialen Dorfentwicklung“ sollen nun im Rahmen eines Modellvorhabens erste Erfahrungen mit diesem neuen Förderansatz gesammelt werden, der vor allem das soziale MITeinander in den Vordergrund stellt.

Insgesamt wurden dazu vom Ministerium elf Dorfregionen in Niedersachsen ausgewählt, darunter auch die Dorfregion Hoyerhagen/Bruchhausen-Vilsen (siehe Karte). Die benachbarten Samtgemeinden Bruchhausen-Vilsen und Hoya (Weser) hatten 2017 gemeinsam eine Bewerbung für die Aufnahme ins Dorfentwicklungsprogramm formuliert und sich dann bereiterklärt, am Modellvorhaben teilzunehmen.

Wir freuen uns über Fragen und Anregungen:

Verwaltung der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen
Christa Gluschak
Lange Straße 11
27305 Bruchhausen-Vilsen
Telefon: 04252 391-410
E-Mail: christa.gluschak@bruchhausen-vilsen.de

Verwaltung der Samtgemeinde Grafschaft Hoya
Antje Hill
Schloßplatz 2
27318 Hoya/Weser
Telefon: 04251 815-66
E-Mail: a.hill@hoya-weser.de

Begleitung
Niedersächsische Landgesellschaft mbH (NLG)
Holger Brörkens
Gartenstraße 17
26122 Oldenburg
Telefon: 0441 95094-28
E-Mail: holger.broerkens@nlg.de

Amt für regionale Landesentwicklung Sulingen
Dagmar König
Galtener Straße 16
27232 Sulingen
Telefon: 04271 801-171
E-Mail: dagmar.koenig@arl-lw.niedersachsen.de

Unser Flyer fasst die wesentlichen Informationen zusammen.

Impressum | Datenschutz | Kontakt