Flurbereinigungsverfahren Kleinenborstel

Die Teilnehmergemeinschaft der Flurbereinigung Kleinenborstel hat das Führungsgremium gewählt.

58 Teilnehmer waren der Einladung zur Wahl des fünfköpfigen Vorstandes sowie des stellvertretenden Vorstandes am 9. September 2021 ins Forum des Schulzentrums in Bruchhausen-Vilsen gefolgt.

Dem Vorstand gehören nun an: Kristina Strangmann, Heiner Köster, Michael Lackmann, Jörn Stubbemann und Joachim Wicke.

Stellvertreter sind Erika Becker, Jürgen Brüning-Kuhlmann, Frank Köster, Bernd Meyer und Hendrik Meyer.

Die Gewählten waren mit Ausnahme von Jürgen Brüning-Kuhlmann bereits Mitglied im Arbeitskreis.

Der Vorstand wählte Heiner Köster zu seinem Vorsitzenden und Joachim Wicke zu dessen Stellvertreter.

Mit diesem Flurbereinigungsverfahren werden die Zielsetzungen: Anpassung des Wirtschaftswegenetzes, Flächentausch und Zusammenlegung von Grundstücken, Auflösung von Nutzungskonflikten sowie die Entwicklung einer vielfältig strukturierten Kulturlandschaft verfolgt.

Das Verfahren Kleinenborstel ist am 13. Juli angeordnet worden. Der Einleitungsbeschluss ist unanfechtbar.
Mit dem Einleitungsbeschluss ist die Teilnehmergemeinschaft als Körperschaft des öffentlichen Rechts entstanden.
Der Vorstand führt die Geschäfte der Teilnehmergemeinschaft, dazu gehört die Abwicklung von Geldgeschäften, die Beantragung von Fördermitteln, die Durchführung der Beitragshebungen, der Abschluss von Verträgen sowie die Einberufung von Teilnehmerversammlungen. Er wirkt mit bei der Aufstellung des Planes über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen, bei der Vorbereitung der Flächenbewertung und bei der Festlegung des jährlichen Ausbauprogramms.

Kein Mitspracherecht hat der Vorstand bei Fragen des Flächentausches. Die Flächenverhandlungen sind ausschließlich Aufgabe der Flurbereinigungsbehörde.

In einem Jahr, so die Einschätzung der Flurbereinigungsbehörde, sollte der Plan über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen soweit abgestimmt sein, dass der Vorstand erste Wegebaumaßnahmen für 2023 beschließen kann.

Hier kann der weitere Verfahrensablauf verfolgt werden.

Ansprechpartner beim Amt für regionale Landesentwicklung:
Heinrich Dammeier
Telefon: 04271 801-160
E-Mail: heinrich.dammeier@arl-lw.niedersachsen.de

Namen der Vorstandsmitglieder auf dem Foto von links nach rechts:
Erika Becker, Bernd Meyer, Frank Köster, Joachim Wicke, Jörn Stubbemann, Heiner Köster, Michael Lackmann, Kristina Strangmann, Jürgen Brüning-Kuhlmann, Hendrik Meyer