Ausbau der OD Bruchhausen-Vilsen

Im Zuge der Landesstraße 202 wird im Bereich der „Lange Straße“ die Verkehrssicherung umgestellt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Nienburg mit.

In den letzten Tagen wurden im Zuge der Landesstraße vom Kreuzungsbereich „Lange Straße“/“Am Scheunenacker“/“Zu den Weiden“ bis zu der Gemeindestraße „Am Flintenberg“ die Asphaltierungsarbeiten durchgeführt und die Nebenanlagen weitestgehend fertig gestellt. Am 20. und 21. September werden die notwendigen Markierungsarbeiten im Zuge der vorhandenen Vollsperrung durchgeführt.

Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind wird ab Mitte der 38. Kalenderwoche die Verkehrsführung umgebaut. Dabei wird der Kreuzungsbereich „Lange Straße“/“Am Scheunenacker“/“Zu den Weiden“ teilweise für den Verkehr wieder frei gegeben. Aufgrund von technischenProblemen beim Herstellen der Lichtsignalanlage kann die Lichtsignalanlage jedoch nicht zeitnah fertig gestellt werden. Die Landesstraße vom Bahnübergang bis zum Rathaus wird daher als Sackgasse eingerichtet. Der Abschnitt der Langen Straße zwischen dem Rathaus und der Kreuzung wird für den Verkehr gesperrt. Dadurch können die Fußgänger und Radfahrer in diesem Bereich die Landesstraße queren. Die anderen drei Äste sind befahrbar.

Als letzter Bauabschnitt folgt die Instandsetzung des Kreisverkehrsplatzes. In diesem Zuge wird der Innenbereich des Kreisels und einzelne Äste umgestaltet. Des Weiteren wird die Asphaltdecksicht in diesem Zuge saniert. Für diese Arbeiten ist es notwendig, dass der Kreisverkehrsplatz voll gesperrt wird. Die gesamten Arbeiten werden voraussichtlich bis Anfang November 2021 andauern Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Mit Behinderungen ist zu rechnen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Nienburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis und erhöhte Aufmerksamkeit.