Startseite Kontakt
Suche

ESCO / ROY THE BOI

Honest Alternative Hip-Hop aus Rostock

Termine

Do, 06.10.2022, 20:00 Uhr

Beschreibung

Die aktuelle EP „Nix kann, alles muss“ (2020) ist somit nicht nur ein vertonter Spiegel der Außenwelt, sondern auch eine Art Krisen-Tagebuch der beiden Musiker. Thematisch aktueller denn je, wurde dieses Werk unter besonderen Umständen produziert und veröffentlicht. Mit „Lautlos Schreien“ manifestieren ESCO ihre Sicht auf den gesellschaftlichen Druck, der auf ihrer Generation lastet - Klischeebilder werden aufgedeckt und sowohl das gesellschaftlich vorgegebene Bild der Männlichkeit als auch soziale Ungerechtigkeit werden treffend thematisiert. Der Song „Verblendungstheorien“ greift Geschehnisse rund um die Pandemie auf und schafft fundierte Kritik an Corona- Leugnern und an geschürter Angst. Die sechs Songs auf „Nix kann, alles muss“ beweisen mühelos: Die klare Position der beiden Rostocker trifft auf gekonnten Ausdruck, gut recherchierte Fakten und zeigt unverkennbar ihre Stärke, ernste Themen auf den Punkt zu bringen. Als größte Show gilt bislang das „FESTival im Stadthafen 2018“ wo die beiden als Vorband für Joris und Fritz Kalkbrenner auftraten. Darauf folgten weitere Shows, unter anderem mit Künstlern wie Pöbel MC, Montreal, Lotte sowie Support-Gigs für Curse (Die Farbe von Wasser-Tour) & B-Tight (Aggroswing-Tour). http://www.esco-music.de/ Support ROY THE BOI: Live-Rap: Mit dem Ziel, die Welt im Großen wie im Kleinen, das Wir wie das Ich zu erforschen, begleitet Roy The Boi das Publikum auf lyrischen Reisen. 

Weitere Informationen

Mehr Infos: »

zum Reinhören »

zum Reinhören 2 »

 

Zurück zur Auflistung »

Eintritt

Eintritt gegen Hutspende

Veranstaltungsort

Kulturhaus B.O.
Alte Heerstrasse 35
27330 Asendorf

Veranstalter

Kulturhaus BO

Impressum | Datenschutz | Kontakt